stromlos Nickel abscheiden

Die gesamte Reaktion liegt auf der Basis des Ladungsaustausch der Ionen. Daher ist für dieses Verfahren kein äußerer elektrischer Strom nötig, da die Ionen ihre eigene Spannung haben.

Besonders interessant ist dieses Verfahren bei Werkstücken mit komplexen Formen. Dieses Verfahren erlaubt sehr gleichmäßige Schichtdicken über die gesamte Oberfläche.

Da Nickel für Kupfer zu unedel ist (Abscheidung bleibt aus) muss vorher eine dünne Schicht Palladium aufgetragen werden. Dies ist katalytisch aktiv und erlaubt die stromlose Abscheidung des Nickels auf Kupfer.